Alle Neuigkeiten


ABP Induction schließt mit Jiangsu Hiqual in China Auftrag über 2 Induktionsofenanlagen vom Typ FS ab

Hohe Sicherheit im Betrieb und Umweltaspekte waren ausschlaggebend für den Auftrag

Hohe Sicherheit im Betrieb und Umweltaspekte waren ausschlaggebend für den Auftrag

ABP Induction hat einen Auftrag über zwei Induktionsofenanlagen vom TYP FS mit der Jiangsu Hiqual Machinery Technology Co., Ltd in China abgeschlossen. Mit diesem Abschluss hat sich das Dortmunder Unternehmen gegen die starke Konkurrenz in diesem Marktsegment durchgesetzt. Ausschlaggebend für die Auftragserteilung waren die fortschrittliche, intelligente Technologie der ABP-Anlage, die dem Kunden große Potenziale bei der Energieeinsparung und beim Umweltschutz bietet.

Die beiden Induktionsofenanlagen mit TWIN-POWER®-Energieversorgung werden in den nächsten Wochen ausgeliefert und in Betrieb genommen. Was ABP wichtig war: die seit 2015 bestehende Kundenbeziehung zu pflegen. Die Verantwortlichen von Jiangsu Hiqual haben sich ausführlich über das ABP-Portfolio informiert, insbesondere über die weiter verbesserten Sicherheits- und Umweltleistungen. Der Kunde ist überzeugt, dass ihm ABP-Anlagen die beste Produktion und große wirtschaftliche Vorteile bringt; der Abschluss im September 2019 war die logische Konsequenz.

Zu den vom Kunden geschätzten Leistungen gegenüber den Marktbegleitern zählen die Sicherheitsleistungen im Betrieb und die fortschrittliche Technik, insbesondere auch mit dem Blick auf die TWIN-POWER®-Technologie. Sie erlaubt es, dass Kunden das Aufschmelzen mit dem einen Ofen und gleichzeitig das Sintern oder Warmhalten mit dem anderen Ofen durchzuführen. Der Vorteil: Der ABP- Kunde erhält einen erhöhten Nutzungsgrad des Umrichters, profitiert von geringeren Wartungs- und Investitionskosten und schont letztlich auch die Umwelt. Dafür sorgt der ABP-Schmelzprozessor PRODAPT®, der für eine Berechnung des Energiebedarfs anhand des Ofeninhalts sorgt und eine effektive Steuerung der Energiezufuhr für den Schmelz- und Warmhaltebetrieb ermöglicht.

„Der Auftrag war wichtig, um uns im hart umkämpften Markt als absolut konkurrenzfähigen Wettbewerber zu positionieren. Wir freuen uns, den Auftrag gewonnen zu haben und damit einen Vorsprung vor unseren Mitbewerbern zu haben“, erklärt Andy Jiang, verantwortlich für ABP im chinesischen Markt.

Über ABP Induction

ABP ist ein führender Hersteller von Induktionsöfen und Anlagen für den Bereich induktives Schmelzen und Erwärmen für die Metallindustrie und metallverarbeitende Industrie. Mit den Planungs-, Produktions-, Montage- und Serviceleistungen für Gießereien, Schmiede- und Stahlwerke ist ABP Experte im Schmelzen, Gießen, Warmhalten und Erhitzen von Eisen, Stahl und Nichteisenmetallen. Die ABP Induction Gruppe mit über 400 Mitarbeitern unterhält Firmen in den USA, Mexiko, Schweden, Deutschland, Südafrika, Russland, Indien, Thailand und China. Sie ist den meisten Industrieländern der Welt mit Service- und Vertriebspartnern vertreten.

Pressekontakt
ABP Induction Systems GmbH
Ulrike Szymura
Kanalstr. 25
44147 Dortmund
Tel: +49 231 997 2633
E-Mail: ulrike.szymura@abpinduction.com

 

Download der Pressemitteilung als PDF